GWS 1:2 TSV Hadmersleben

Am 3. Spieltag setzte es eine ebenso unerwartete wie knappe Heimniederlage für unsere Grün-Weißen.

Philipp Schröder brachte unsere in Rot spielende Mannschaft nach einer Ecke per Kopf in Führung, welche auch bis zur 60. Minute hielt, ehe Stefan König die Gäste zurück ins Spiel brachte. Man wurde noch unruhiger als zuvor und so fiel in der letzten Minute sogar noch der entscheidende Gegentreffer.

Noch schlimmer, dass sich Martin Constabel schwer verletzt hat. Er musste mit dem Krankenwagen abtransportiert werden und fällt den Rest der Saison aus. GUTE BESSERUNG, MARTIN! Wir hoffen, dass wir dich nochmal 100% fit auf dem Platz sehen werden.

Am Samstag sind wir dann zum ersten Auswärtsspiel in Dahlenwarsleben zu Gast. Wir brauchen eure Unterstützung, um die vielen Ausfälle dieses Wochenende zu kompensieren! Die aufgrund von Verletzungen dezimierte Mannschaft ist motiviert und bereit, die Herausforderung anzunehmen!

###News###

Das Pokalspiel am kommenden Sonntag bei der SG Kemberg/Eutzsch (Landkreis Wittenberg) ist aus personellen Gründen abgesagt worden.

Erster Spieltag für die Fußballerinnen ist der 20. September. In einem Auswärtsspiel trifft Grün-Weiß Süplingen auf SV Schwalbe Schwiesau (Altmarkkreis Salzwedel). Anstoß ist um 14 Uhr. ⚽

Heimsieg gegen Kroppenstedt

Nach der verdienten 0:4 Heimpleite gegen Hötensleben zum Auftakt wusste unsere erste Herrenmannschaft diese Woche mit einem 2:0 Heimsieg zu überzeugen.

Gegen eine in der Anfangsphase schwach agierende Kroppenstedter Mannschaft kam man gut ins Spiel. Früh brachte uns Kapitän Robert Horsika per Foulelfmeter in Führung. Vor der Halbzeit hatte Kroppenstedt einige vielversprechende Angriffe, die sie aber nicht in wirkliche Torgefahr ummünzen konnten.
Mit der Führung im Rücken begann man in der zweiten Halbzeit wieder mit etwas mehr Offensivdrang. Doch Kroppenstedt ließ erkennen, dass sie einen Ausgleich wollten. In den ganz wenigen Aktionen, in denen wirklich Torgefahr entstand, war Christian Wulff immer sicher zur Stelle. Zehn Minuten vor Schluss war es dann Joker Christian Tippelt, der 30 Meter vor dem Tor nach einem Konter den Kroppenstedter Torwart umkurvte, und noch vor zwei heranrauschenden Gegenspielern den Ball flach im leeren Tor unterbrach. Nach riesigem Jubel und zehn Minuten konsequentem Verteidigen konnte man die ersten drei Punkte der Saison feiern.

Auch nächste Woche gibt es wieder ein Heimspiel, wenn der TSV aus Hadmersleben zu Gast ist. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

Tragischer Trauerfall

In dieser Woche erreichte eine traurige sowie schockierende Nachricht ganz Süplingen. Am Dienstag, den 25.08.2020 verstarb unser langjähriger Betreuer Andreas Schmolke überraschend. Viel zu früh ging er mit 29 Jahren von uns.
Hiermit möchte die Mannschaft, der Verein und die gesamte Grün-Weiße Familie tiefstes Mitgefühl und herzlichstes Beileid zum Ausdruck bringen. Wir wünschen Andreas‘ gesamter Familie, besonders aber seinen Eltern Silke und Rainer, viel Kraft.
Zum Gedenken an Andreas wird beim heutigen Auftaktspiel gegen Hötensleben eine Schweigeminute vor dem Anpfiff (15 Uhr) eingelegt. Wir bitten alle Zuschauer, Andreas den Respekt zu erweisen, den er sich in vielen Jahren bei Grün-Weiß Süplingen verdient hat und sich an der Gedenkminute zu beteiligen. Die Trauerfeier findet am 05.09., um 11 Uhr von der Friedhofskapelle aus statt.
Für immer ein Grün-Weißer, für immer ein Freund – Du wirst uns fehlen Andreas!💚

Knappe Niederlage im letzten Testspiel

Im letzten Vorbereitungsspiel der Sommer- und Coronapause mussten unsere Grün-Weißen eine knappe 2:3 Niederlage gegen den TSV Danndorf 1914 e.V. hinnehmen.

Trotz einigen wenigen personellen Schonungen startete man gut und spielbestimmend ins Spiel. Doch nach der guten Anfangsphase mit vielen vergebenen Chancen verlor man zunehmend die Kontrolle über das Spiel. Zwischenzeitlich kombinierte sich Danndorf in der 19. Minute zum 0:1.
In der zweiten Halbzeit konnte S. Hieronymus nach Vorarbeit von M. Constabel den Ausgleich besorgen, ehe der Danndorfer Jannik Fischer den Ball nach einem individuellen Süplinger Fehler aus 20 Metern in den Winkel jagte. Doch in der 86. Minute brachte Michael Otremba Grün-Weiß nach einer Freistoßflanke nochmal zurück ins Spiel. Die Freude währte allerdings nicht lang, denn Chris Kunau vermochte es in der letzten Spielminute einen Freistoß direkt zu verwandeln.

Wir möchten uns für ein tolles Testspiel bedanken und dem TSV Danndorf 1914 e.V viel Erfolg für die kommende Saison wünschen.
Unsere Herren sind nun hochmotiviert, in der letzten Trainingswoche nochmal alles herauszukitzeln, um gegen Ligamitfavorit Hötensleben am Samstag bestehen zu können.
Dazu benötigen WIR vorallem EUCH! Also: Kommt am Samstag um 15 Uhr alle zu unserem Saisonauftakt am Süplinger Sportplatz! Wir würden uns freuen.

Trainingswochenende mit Testspiel beendet

Zum Abschluss der Trainingseinheiten am Sonnabend und Sonntag bestritten die Süplingerinnen ein Testspiel auf verkürztem Großfeld, bevor es im Punktspielbetrieb, personell bedingt, auf dem Kleinfeld weitergeht.

Mit Potzehne kam hier eine junge Mannschaft, die sich gerade entgegengesetzt entwickelt und zur neuen Saison vom Kleinfeld auf das verkürzte Großfeld wechselt. Süplingen zeigte von Beginn an die reifere Spielanlage und erzielte durch Sophie Nauthe schnell eine 2:0 Führung. Über einen Konter gelang Potzehne der Anschlusstreffer. Bis zur Pause erhöhte Süplingen auf 4:2, wobei spielerisch nicht überzeugt wurde. Nach der Pause wurde endlich der Ball mehr laufen gelassen und der Gast in der eigenen Hälfte unter Dauerdruck gesetzt. Folglich fielen noch weitere Treffer und am Ende stand ein 8:2 Erfolg zu Buche.

Sieg im zweiten Testspiel

Im ersten Testspiel auf heimischem Rasen konnte unsere Herrenmannschaft gegen die SG Eintracht Nordgermersleben 1919 e.V. mit 2:1 gewinnen. Rund 80 Zuschauer konnten unter Flutlicht beobachten, wie sich unsere Herren im zweiten Testspiel verdient, wenn auch knapp, gegen den Kreisligisten durchsetzten.

Schon nach 2 Minuten stellt M. Constabel nach einem Steilpass von Fest auf 1:0. Nur 4 Minuten später behauptet Fest den Ball im Strafraum, wird gefoult und erhält einen Elfmeter. M. Otremba kann diesen gekonnt verwandeln, indem er den Gästekeeper in die falsche Ecke schickt. Fortan entwickelt sich ein Spiel, in dem Süplingen die Kontrolle übernimmt und deutliche Fortschritte zum Flechtingen-Spiel erkennen lässt.

Zur Halbzeit wird umgestellt und durchgetauscht. Nordgermersleben kommt immer besser ins Spiel und kann erste offensive Akzente setzen. Schließlich ist es die 64. Minute, in der eine „verunglückte“ Flanke in das von Ersatzkeeper Tippelt gehütete Tor segelt. Tippelt entschärft noch zwei Angriffe der Gäste stark, während die Kräfte bei beiden Mannschaften nachlassen. Einige offensive Akzente können unsere Süplinger Herren noch setzen, ehe Schiedsrichter Kaiser das Spiel beendet.

Am Ende stehen ein erstes Erfolgserlebnis und weitere Erkenntnisse, die helfen werden, eine entwicklungsreiche Vorbereitung zu gewährleisten.

Wir danken der SG Eintracht Nordgermersleben 1919 e. V. für ein faires Testspiel und wünschen viel Erfolg in der neuen Saison.