Kantersieg vor Winterpause

Nach den vergangenen beiden Remisspielen konnte Süplingen mit einem klaren 8:2 Auswärtserfolg in die Erfolgsspur zurückkehren.
Auf einem schwer bespielbaren Geläuf zeigten beide Mannschaften ein temporeiches Spiel, wobei der Gastgeber teilweise eine harte Gangart wählte, was immer wieder besonders Heike Klemme im Spielaufbau zu spüren bekam. Nach gut zehn Minuten ging Süplingen mit einem Doppelschlag in Führung. Nach schönem Pass von Julia Widdecke in die Tiefe erzielte Stefanie Wrobel die Führung und eine Minute später erhöhte Saskia Matthies. Die Spielgemeinschaft Winningen/Aschersleben ließ sich nicht beeindrucken und versuchte selbst immer wieder druckvoll nach vorne zu spielen. Hier überzeugte aber die Süplinger Hintermannschaft und vorne schlug Matthies erneut zur 3:0 Führung zu. In der 27. Spielminute kam der Gastgeber zum Anschlusstreffer, als Linda Scheer den Ball nicht festhalten konnte und Michelle Roth nachsetzte. In der Folge hatte Süplingen mit zwei Aluminiumtreffer Pech.
In der 47 Minute konnte Marie Fittkau nach Zuspiel von Svenja Rauhut auf 4:1 erhöhen. Doch kurz darauf erzielte Anna Donath mit einem straffen Schuss unter die Latte den erneuten Anschluss. Als Matthies erneut nicht gehalten werden konnte, erzielte sie nach gut einer Stunde die endgültige Vorentscheidung. Zwei weitere Treffer von Rauhut und ein Eigentor besiegelten die hohe Niederlage für den Gastgeber.

Süplingen: Scheer – Widdecke, Fittkau, Stefani, Rauhut, Klemme, Jamrath (41′ Koch), Wrobel, Matthies


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s