Knappe Niederlage lässt hoffen

Im Spiel um Platz 3 gegen den Zweitplatzierten der Südstaffel Sachsen-Anhalt, den HFC, musste sich Süplingen imm Auswärtsspiel knapp mit 4:5 geschlagen geben.
Süplingen hatte keinen Wechselspieler an Bord und musste so zusehen ohne Ausfall über die Runden zu kommen. Resoluter Einsatz von Saskia Matthies führte nach zwei Minuten zur Balleroberung und zur frühen Süplinger Führung. Unsicherheiten in der umgestellten Abwehr konnte Halle zum baldigen Ausgleich und bis zur Pause zu weiteren drei Treffern nutzen, was dem Spielverlauf überhaupt nicht entsprach. Süplingen selbst erspielte sich einigige hochkarätige Chancen, die vergeben wurden.
Nun musste der Gast in der zweiten Hälfte offensiver werden und in der Hintermannschaft besser stehen. Dieses wurde dann auch umgesetzt. Zwei starke Einzelaktionen von Matthies mit ihren Treffern zwei und drei sowie Marie Fittkau nach Vorarbeit von Stefanie Wrobel sorgen für den Ausgleich. Wenige Minuten vor Spielende, als Süplingen in Unterzahl war, erzielten die Saalestädterinnen den Siegtreffer.
Mit der knappen Niederlagen hat Süplingen am kommenden Sonntag ab 14 Uhr noch alle Chancen auf den 3. Platz. Dann sind die übrigen Spielerinnen auch wieder an Bord.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s