+++ Serienkiller Süplingen schlägt wieder zu +++

Wer am Samstag kurz vor 16 Uhr am Süplinger Sportplatz war, konnte ein lautes fünffaches „BOOM“ unseres Brenners gefolgt vom fünffachen „TOR“ unserer Mannschaft hören, denn mit einer sehr starken Leistung besiegten wir Gröningen mit 5:2.
Constabel brachte Süplingen in der 11. Minute in Führung, die Gröningen aber schon nach fünf Minuten ausglich. Süplingen jedoch spielte weiter energisch nach vorn und holte eine Vielzahl an Chancen heraus. Mit einem Doppelpack war es dann Hieronymus, der die 3:1-Halbzeitführung besorgte.
Schon früh in der zweiten Halbzeit kam Gröningen durch einen zweifelhaften Elfmeter wieder ran. Aber das sollte auch der letzte Treffer des Gastes bleiben, der einen weiteren Elfmeter verschoss, ansonsten eine ebenfalls starke Leistung zeigte. Getrieben von diesem hohen Niveau belohnte sich Süplingen dann noch durch Constabels zweiten Treffer und ein Eigentor Gröningens selbst.
Mit dieser Niederlage beendet Süplingen die Serie ungeschlagener Spiele des Gastes wie schon zuvor gegen Niederndodeleben und Dahlenwarsleben. Der Serienkiller (in) Süplingen treibt also weiter sein Unwesen…

Auswärtssieg festigt 2. Tabellenplatz

Mit einem 4:1-Auswärtssieg kehrten unsere Grün-Weißen gestern aus Harbke zurück.
Dabei wurden die Weichen mit zwei Toren in den ersten Spielminuten durch Jacobs und Constabel schon sehr früh auf Sieg gestellt. Erst danach kam Harbke überhaupt ins Spiel, hatte unserer guten Abwehr jedoch nicht viel entgegenzusetzen. Stattdessen waren die Süplinger immer wieder gefährlich und belohnten sich nach etwas mehr als einer halben Stunde mit einem weiteren Treffer durch Jacobs nach sehr gutem Pass von Klockenmeier, der als Linksverteidiger aushalf. Kurz vor der Pause gab es dann allerdings eine Unstimmigkeit in unserer Defensive, die Harbke zum Anschlusstreffer kurz vor der Halbzeit ausnutzte.
Die zweite Halbzeit bot dann ein ähnliches Bild wie die erste. Harbke bemühte sich zwar, doch Süplingen trat als Mannschaft auf, verteidigte gut und hatte vorne immer wieder gefährliche Chancen. Eine dieser war ein von Constabel getretener Eckball in der 75. Minute, der den Kopf von Jacobs und von dort den Weg ins Tor fand. Der dritte Treffer unseres Torjägers an diesem Tag bedeutete dann auch den 4:1-Endstand.
Mit diesem Resultat und den Ergebnissen aus den anderen Partien der Liga konnte Süplingen den zweiten Tabellenplatz festigen und hat jetzt bei einem Spiel weniger nur noch drei Punkte Rückstand auf den Führenden. Kommendes Wochenende geht es für unsere Jungs zu einem weiteren Auswärtsspiel, bei dem uns dann Flechtingen empfängt.

+++ Spektakel in Bregenstedt +++

Mit 6:4 n. V. verabschiedet sich Süplingen aus dem diesjährigen Pokal.

Die Süplinger fanden gut ins Spiel und gingen durch einen Doppelpack von Preuß bereits nach 15 Minuten in Führung. Die Müller-Elf hatte das Spiel komplett im Griff und nichts deutete daraufhin, dass der TSV derart zurück ins Spiel kommen sollte. In der 29. Minute verkürzten die Bregenstedter durch Krellwitz auf 2:1.
Schlagartig lief bei Süplingen nichts mehr zusammen und so fiel in der 32. Minute der Ausgleich, wiederum durch den starken Krellwitz. Bis zur Halbzeit hatten die Süplinger Glück, dass es mit dem 2:2 in die Pause ging.
In der zweiten Hälfte ging es ähnlich weiter und nun verlor auch der zuvor souveräne Unparteiische die Linie. Durch einen äußerst fragwürdigen Strafstoß ging Bregenstedt in der 60. Minute in Führung und hatte das Spiel gedreht. Das 4:2 fiel wenige Minuten später und das Spiel schien bereits entschieden.
Viele intensive Zweikämpfe und gelbe Karten auf beiden Seiten bestimmten nun das Spiel. Hier wurde eine klare Linie des Schiedsrichters vermisst. In der 82. Min verkürzte Jeremias auf 4:3. Nun schnupperten die Süplinger wieder Morgenluft und warfen alles nach vorn. In der 90. Minute zeigte Schiri Kaiser zugunsten der Süplinger auf den Punkt und Otremba zeigte keine Nerven.
So ging es mit 4:4 in die Verlängerung.
Nun lag das Momentum eigentlich auf Seiten der Süplinger, doch es sollte anders kommen. In der 104. Minute sorgte Pfeiffer mit dem 5:4 für die Vorentscheidung.
Nun war die Moral gebrochen und Krellwitz setzte mit seinem dritten Treffer in der 109. Minute den Schlusspunkt zum 6:4.

In der kommenden Woche geht’s im Ligabetrieb weiter mit dem Derby in Bebertal.

Auftaktsieg im heimischen Waldstadion

Unsere Grün Weißen feierten heute ihr erstes Punktspiel unter dem neuen Trainer André Schröder mit einem 3:2 Heimerfolg gegen den SV Gutenswegen/ Kl. Ammensleben.

Tore für unsere Grün Weißen schossen T. Jacobs, M. Constabel und L. Sarpe!

Aufstellung: M.Steuer – D. Edeling, F. Knigge, A. Boni (R. Mücke 56.), M. Rymarczyk, A. Oelker, C. Tippelt, M. Constabel, L. Sarpe (O. Kamara 63.), S. Hieronymus, T. Jacobs (N.Banaee 63.), A. Jeremias

Kommende Spiele der Süplinger Fußballmannschaften

2. Herren
19.08.2018 14 Uhr Freundschaftsspiel auswärts gegen VFB Born I/Neuenhofe II

1. Spieltag am 26.08. gegen MTV Weferlingen II


1. Herren
1. Spieltag am 11.08.2018: 14 Uhr Heimspiel gegen SV Gutenswegen/Klein Ammensleben

19.08. Kreispokalspiel in Hohenwarsleben

Frauen
1. Spieltag am 26.08.2018: 14 Uhr Auswärtsspiel gegen Harz II (Sportplatz Silstedt)
19.08. Freundschaftsspiel im Trainingslager Osterburg (14 Uhr in Walsleben)

++ Neue Trikots bringen (noch) kein Glück ++

 

Trotz guter Leistung verloren die Herren gegen die Kicker der SG Grün-Weiß Dahlenwarsleben mit 1:3 und rutschen damit wieder auf den dritten Tabellenplatz ab.
Für Trainer Fabian Lenkeit war es das letzte Heimspiel an der Süplinger Seitenlinie. Er verlässt das Team nach drei äußerst erfolgreichen Jahren in Richtung TSV Schackensleben. Nach dem Spiel überreichten die Spieler an „Lenk“ ein kleines Abschiedsgeschenk der etwas anderen Art.

 

34866697_2122310041113187_5336853893026414592_n