Ritt auf der Erfolgswelle geht munter weiter


Im vierten Saisonspiel können die Grün-Weißen den bereits dritten Sieg einfahren. Gegen die dezimierten Gäste aus Kroppenstedt stand am Ende ein 4:1.

Nachdem man in der ersten Halbzeit nach einem Konter in Rückstand geriet, wucherte unsere Offensive mit den Chancen. Mehrere Distanzschüsse sowie drei klare Torchancen durch das Offensivgespann Preuß/Otremba/Fest führten nicht zum Erfolg. Trainer Daniel Fest fand in der Halbzeit aber offensichtlich die richtigen Worte.
Bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff schweißte M. Fest das Leder zum Ausgleich aus 20 Metern mit links in den Giebel. Wiederum nur vier Minuten danach konnte O. Preuß den Ball im Tor unterbringen, nachdem dieser bei einem Freistoß von L. Sarpe vom Pfosten zurückprallte. Nach zwei sehr guten Ausgleichschancen der Gäste war es dann wieder ein Sarpe-Freistoß, der die Vorlage zum 3:1 gab. T. Jacobs köpfte aus elf Metern nach der wunderbaren Hereingabe ein.
Noch eine Weltklasseparade von Torhüter C. Wulff, der eine super Leistung zeigte, später, wurde das Spiel immer hitziger. Leider mussten unsere Spieler Beleidigungen sowie Drohungen durch gegnerische Spieler und ihren Trainer hinnehmen, was sie aber letztendlich nicht hinderte, die nächsten drei Punkte einzufahren. C. Tippelt konnte kurz vor Ende mit einem Volley über den Gästetorwart sogar noch den 4:1 Endstand besorgen.

Der Jubel und die Euphorie kannten nach Abpfiff keine Grenzen ob dem tollen Saisonstart, den nach der langen Coronapause und der mäßigen Vorbereitung wohl kaum jemand erwartet hätte.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s