Klarer Erfolg gegen Wernigerode

Süplingen wollte an den Erfolg in Rottleberode anknüpfen und bei bestem Fußballwetter vor zahlreichen Zuschauern die Hinspielniederlage egalisieren.
Nach fünf Minuten jedoch die Großchance für die Gäste in Führung zu gehen, als der Ball in der Abwehr durchrutschte und eine Wernigeröderin frei vor Kathrin Kretschmann auftauchte, den Ball aber nicht im Tor unterbringen konnte. Nach dem Schreck übernahm Süplingen mehr und mehr das Zepter und bereits in der 8. Minute konnte Saskia Matthies nach Ablage von Heike Klemme mit satten Flachschuss von der Strafraumgrenze die Süplinger Führung erzielen. Ein Diagonalball nach Freistoß durch Svenja Rauhut in den Strafraum der Gäste nach knapp 30 Minuten konnte Stephanie Eiselt erfolgreich verwerten. Im Mittelfeld der Süplingerinnen agierten laufstark Rauhut und Klemme. Kurz vor der Pause brach Saskia Matthies zu einem Solo auf und legte den Ball auf Klemme ab, die keine Mühe hatte den sicheren 3:0 Pausenstand zu erzielen.
Nach der Pause traf Eiselt mit einem schönen Heber nach Ecke zum 4:0. Kurz darauf erzielte Wernigerode nach Freistoß das 4:1. Zum Ende hin konnte Klemme nach einem schönen Lauf auf Emma Koch ablegen, die zum viel umjubelten 5:1 traf.

Süplingen: Kretschmann – Jul. Widdecke, Nauthe, Bethge (74. Zabel), Fittkau, Eiselt (55. J. Stefani), Klemme, Rauhut, Jamrath, Koch, Matthies


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s