Nach drei Jahren verlässt Fabian Lenkeit den SV Grün-Weiß Süplingen und kehrt zum TSV Schackensleben zurück

Von Christian Meyer (Volksstimme)

Der SV Grün-Weiß Süplingen, aktueller Tabellendritter der Bördeoberliga, muss sich zur kommenden Saison einen neuen Trainer suchen.
Nach drei Jahren verlässt Fabian Lenkeit den Verein und schließt sich dem wohl sicheren Aufsteiger in die 1. Kreisklasse, TSV Schackensleben an.
„Ich habe eine besondere Verbindung zum Verein. Ich bin dort fußballerisch groß geworden, habe später Landesliga und Landesklasse dort gespielt. Zudem ist mein Vater lange Jahre im Vorstand“, erklärt Lenkeit seine Entscheidung. „Ich möchte dem Verein helfen, nun die nächsten Schritte zu gehen, um perspektivisch wieder höher spielen zu können.“
Die Wahl Süplingen zu verlassen, sei „keinesfalls leicht“ gewesen. „Ich hatte dort mit dem Aufstieg im ersten Jahr, der Etablierung mit Rang zehn in der Vorsaison und unserer sensationellen aktuellen Spielzeit eine überragende sportliche Zeit“, blickt der Coach zurück.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s