An Leistung vom Pokalspiel konnte nicht angeknüpft werden

Unzufrieden mit nur einem Punkt kehrten die Süplingerinnen aus Wolmirstedt heim. Trotz spielerischer Überlegenheit und einer Zwei-Tore-Führung, die Saskia Matthies kurz vor der Pause bzw. Stefanie Wrobel kurz nach der Pause herausschossen, genügten eine Unaufmerksamkeit nach einem Eckball und ein Stellungsfehler der Süplinger Torfrau, um den Sieg zu verschenken. Hierbei sind zu viele Einzelaktionen zu kritisieren, die den kämfperischen Ohrkickern oft die Gelegenheit gaben, den Ball noch abzufangen oder zuviel Kraft verbrauchten, dass ein konzentrierter erfolgreicher Abschluss nicht mehr gelang.

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s