Kreisderby ging klar an Süplingen

Im letzten Staffelsaisonspiel wollte Süplingen an die zuvor erfolgreichen Spiele anschließen und sich für den unnötigen Punktverlust aus dem Hinspiel revanchieren. Diese gelang mehr als erfolgreich.

Mit hohem Tempo brachten Saskia Matthies und Stefanie Wrobel die Ohrekicker bereits in den Anfangsminuten in Schwierigkeiten. Es waren noch nicht einmal zehn Minuten gespielt, da führte der Gastgeber bereits mit 2:0. Das Fehlen zweier Stammspielerinnen auf Wolmirstedter Seite konnte vom Team nicht kompensiert werden und so wurde es den Süplingerinnen nicht schwer gemacht. Die Süplinger Hintermannschaft hatte einen recht ruhigen Tag und konnte sich mit in die Vorwärtsbewegung einbringen. Läuferisch und spielerisch dominierend wurde bis zur Halbzeitpause eine 5:0 Führung herausgeschossen.

Nach der Pause eine Nachlässigkeit der Süplingerinnen und die Ohrekicker konnten den Ehrentreffer erzielen. Doch dann drehte der Gastgeber noch einmal auf. Mit Spielfreude wurden weitere fünf Treffer erzielt. So stand am Ende ein 10:1 zu Buche. 

Tore: Saskia Matthies 4, Stefanie Wrobel 2, Judith Widdecke, Svenja Rauhut, Marie Fittkau, Angela Bethge

Zum Abschluss trifft Süplinger als Staffelzweiter der Nordstaffel auf den Zweitplatzierten der Südstaffel, den Halleschen FC und spielt um Platz 3 im Land. Hierbei geht es allerdings mit personellen Sorgen am kommenden Sonntag zuerst nach Halle, wo es gegen die offensiv stärkste Mannschaft (100 Tore) zu bestehen gilt, um eine gute Ausgangslage für das Rückspiel am 2. Juni zu erzielen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s